Donnerstag, 19. Juli 2012

REGEN, REGEN, REGEN....

16. bis 18. Juli 2012
Hattuvaara - Ilomantsi - Mutalahti - Hoilola - Nirala - Kitee - Kesälahti
1.456 km

Der Himmel hat seine Schleusen geöffnet, ungeheure Wassermengen prasseln auf die Erde. Wir beobachten dieses Schauspiel staunend aus der trockenen Hütte, die wir noch rechtzeitig mieten konnten.



Das war vor ein paar Tagen, am nächsten Morgen war es dann wieder trocken. Aber am übernächsten Tag mussten wir gleich zwei Stunden durch den Regen fahren..... Es ist nicht schlimm, wenn man mit dem Rad mal in einen Schauer kommt, vor allem dann nicht, wenn am Ende der Tour die Aussicht auf ein warmes Bad besteht.

Ein trockener Abschnitt, der leider nur kurz dauerte
Wenn man bei schlechtem Wetter so vor sich hin radelt, versucht man, sich irgendwie bei Laune zu halten. Bei mir hat sich das Assoziationsspiel eingeschlichen. Dazu muss man wissen, dass finnische Autokennzeichen aus drei Buchstaben und drei Ziffern bestehen, wobei die Buchstaben willkürlich zu sein scheinen, also offensichtlich keinen Bezug zu einem Ort haben. Entsprechend unterschiedlich fallen die Kennzeichen aus.

Anfangs habe ich aus den Buchstaben Assoziationen hergeleitet, z.B. bei NIC musste ich gleich an "Nickli" denken. Doch dann wurde langsam ein kleines Spiel daraus, als ich nach "sinnvollen" Worten oder Abkürzungen suchte:

Radweg - kurze Zeit ohne Regen.........
Heute früh wurde ich mit TAG begrüßt - das müsste hier aber eher HEI heißen. Kurz darauf begegneten mir OMI und ULF, bevor ein YAK und ein BOB an uns vorbei zogen. Ganz so kalt ist es dann aber doch nicht....

Zwischenzeitlich überholt uns ein TGV und auch die KLM fliegt an uns vorbei. Jetzt kommt gar ein FAX, ob das wohl fried Chicken bei KFC geordert hat? Nun wird es lustig, das ORF und die FAZ wollen uns interviewen, unsere Reise sei eine BIG Story.

Doch was ist das?!? Wir werden von der CDU überholt! NEE, das wollen wir NIE! Womöglich taucht dann auch noch MER, KEL oder gar die FDP auf! Und das im Urlaub!!!
Wie gut, dass stattdessen CHE aufkreuzt. Ich sehe mich gleich an einem kubanischen Strand in der Sonne sitzen, einen Pina Colada schlürfen, ab und zu an einer Cohiba ziehen - doch jäh werde ich in die Realität zurück geholt: ich sitze auf meinem Rad, es schüttet wie aus Kübeln - es ist Weltuntergangsstimmung!

Regen in Kitee

Und es ist kalt. Saukalt. Leute, das macht keinen Spaß mehr. Wir fahren bereits den dritten Tag mehr oder weniger ständig im Regen, die Füße werden gar nicht mehr trocken, ebenso wenig das Zelt. Und die Wetteraussicht für die kommenden Tage: keine wesentliche Änderung.....

Deshalb haben wir uns heute Nachmittag dazu durchgerungen, unsere Tour auf dem Iron-Curtain-Trail für dieses Jahr hier abzubrechen. Im nächsten Jahr werden wir hier wieder anschließen und die nächsten Etappen bei hoffentlich besserem Wetter angehen!
Regen in Kesälahti


Schade, wir hätten Finnland gerne in diesem Jahr "abgeschlossen", aber erzwingen wollen wir es auch nicht.

Fotos werden zu Hause dann noch nachgeliefert. Jetzt müssen wir mal schauen, wie es in den nächsten Tagen weiter geht und wie wir nach Hause kommen werden. Vielleicht gibt es noch den einen oder anderen Abstecher (falls das Wetter dort besser ist), wir haben ja noch etwas Zeit....


Kurz vor dem nächsten Guss in Mutalahti

















Bei Kilometer 1456 brechen wir für dieses Jahr ab



KESÄLAHTI - Endstation für 2012





 







-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. Wir sind trotz allem sehr sehr stolz auf Euch und

    Wer singen lernt in "Niederlagen",
    wird auch das Glück des Sieg's ertragen.

    Auch wenn es keine richtige Niederlage ist, seid ihr bestimmt ein wenig enttäuscht. Wir haben jedoch Euer Durchgaltevermögen und Eure Ausdauer die ganze Zeit unheimlich bewundert!!!! Und außerdem wollen wir Euch auch nicht mit Schwimmhäuten und völlig aufgeweicht zurück haben !! Ihr könnt stolz auf Euch sein - kommt gesund zurück, laßt es Euch noch gut gehen, erholt Euch von den Strapazen und dann bis bald auf einen Cappu -
    die Kell-Mayerles

    AntwortenLöschen
  2. Ja, was täten wir nur ohne die motivierenden Kommentare aus dem AMT... ;-)
    Diese Unterstützung wollen wir aber auch nächstes Jahr von euch garantiert haben.
    Wenigstens ist es jetzt in Helsinki trocken und scheint um 21 Uhr auf dem Boulevard noch die Sonne.
    Kippis!

    AntwortenLöschen
  3. Schade, aber dann eben nächstes Jahr auf ein Neues! Bleibt ihr ohne Radzufahren noch in Finnland, oder geht es direkt zurück? Auf jeden Fall wünsche ich euch eine gute Heimreise!

    AntwortenLöschen
  4. Tja dieses Jahr ist das Wetter hier in Finnland in diesem Sommer wirklich sche... und kalt. Das haben mir alle die Leure gesagt.
    Auf der Küste ist es eher troken und die Sonne scheint aber die Temperaturen sind nicht sommerreif !
    Vielleicht sehen wir uns in Stuttgart im Oktober !!
    david
    www.cyclonomas.com

    AntwortenLöschen